Unwettereinsatz (24.08.2019)

Am Nachmittag des 24.08.2019 zog ein schweres Unwetter mit Sturmböen, Hagel und Starkregen über Teile der Südoststeiermark. Um 17:40 Uhr wurde die Feuerwehr Dirnbach zuerst zu einer Baumbergung nach Muggendorf (Gemeinde Straden) alarmiert, aber auf der Anfahrt dorthin und nach Erkundungsfahrten stellte sich heraus, dass einige Straßen durch umgestürzte Bäume blockiert und Dächer von Häusern und von einem Hühnerstall abgedeckt waren. Zur Unterstützung der eingesetzten Kräfte aus Dirnbach wurden die MRAS-Trupps Bairisch-Kölldorf und Trautmannsdorf, die Drehleiter Feldbach mit Planen und die Feuerwehr Krusdorf alarmiert. Im gesamten Gemeindegebiet gab es für ca. 45 min keinen Strom und somit keine Sirenen-Alarmierung. Eingesetzt waren bis in den Abend hinein fünf Feuerwehren mit acht Fahrzeugen und 44 Männern und Frauen.
Kleines Detail am Rande: Bei diesem Einsatz hat das neu angeschaffte Stromaggregat der FF Dirnbach das Rüsthaus mit der darin befindlichen Einsatzleitung mit Notstrom versorgt.

DANKE allen Einsatzkräften für ihre hervorragende Arbeit!

Bericht & Fotos: FF Dirnbach