Weihnachtsfeier (09.12.2018)

Am Sonntag den 09.12.2018 hielt die FF Dirnbach im Haus der Vulkane in Stainz bei Straden ihre alljährliche Weihnachtsfeier ab. Geladen waren die Kameraden und Kameradinnen der FF Dirnbach mit ihren Frauen und Partnern, die Jugend, die Senioren und die Gemeindevertretung. 

HBI OBR Hannes Matzhold betonte in seiner Ansprache das große Miteinander in „seiner“ Wehr sowohl im Einsatz, bei Übungen, in Bewerben und bei den Feierlichkeiten. 
Die drei „F“ in einer gesunden Mischung sind für ihn bei der FF Dirnbach ausschlaggebend: 
Die Familie, die Rückhalt gibt in guten, wie in schwierigen Zeiten und ein zauberhafter Ort für Erinnerungen sind. 
Die Firma, gemeint das Arbeitsleben und die Flexibilität der Arbeitgeber. 
Und zuletzt die Freizeit, Zeit und Wille zum ehrenamtlichen Engagement. 
Das 4. „F“, die Feuerwehr kann nur funktionieren, wenn die ersten drei „F“ in Takt sind. Sein Dank richtet sich dabei besonders an die Frauen, die jederzeit gerne mitarbeiten. Einen großen Dank spricht er auch seinem OBI Florian Hacker aus, der in seine Funktion hineingewachsen ist und diese voll ausfüllt. 
Im Rahmen der Weihnachtsfeier wurden auch zwei Auszeichnungen überreicht. EOBI Josef Matzhold und ELM Albert Ulbl erhielten aus den Händen von GK DI Anton Edler und OBR Johannes Matzhold die Medaille für 60-jährige Tätigkeit und Mitgliedschaft auf dem Gebiet des Feuerwehrwesens. 
Stellvertretend für die Marktgemeinde Straden bedankte sich GK DI Anton Edler beim Kommando, bei den Ausschussmitgliedern und allen Kameradinnen und Kameraden. „Erst die Verbindungen mit den Menschen geben dem Leben Sinn“, führte er aus. 
In der, von einem Ensemble der Marktmusik Straden umrahmten Feierstunde, gratulierte OBI Florian Hacker abschließend dem Kommandanten Hannes Matzhold zur Auszeichnung „Meilenstein 2018“, einer Auszeichnung des Landes Steiermark, die Hannes Matzhold in der Aula der Alten Universität in Graz aus den Händen von LR Mag. Ursula Lackner für seinen Einsatz für die Feuerwehrjugend entgegennehmen durfte. 

Bericht & Fotos: LM d.V. Karl Lenz