Spiegelglatte Straßen sorgten für 4 Fahrzeugbergungen (14.12.2018)

Am Samstag den 14.12.2018 um 23:12 Uhr wurde die Feuerwehr Dirnbach mittels Sirene zu drei hängengebliebenen Fahrzeugen auf der Gemeindestraße zwischen Stainz und Rosenberg (Gemeinde Straden) alarmiert. Aufgrund des Schneefalls und der Kälte wurde die Gemeindestraße auf den Rosenberg zu einem Eislaufplatz und es gab beim ortsbekannten ,,Pfirsich-Pass" für drei Fahrzeuge kein weiterkommen mehr. 2 PKW schlitterten in den bergseitigen Straßengraben und ein PKW rutschte seitlich über die Straßenböschung in eine angrenzende Streuobstwiese. Zeitgleich schlitterte auf der B66, Höhe Autohaus Moik, ein PKW beim linksabbiegen in den Straßengraben.

In Zusammenarbeit mit dem Gemeindetraktor barg die Feuerwehr Dirnbach die 3 PKW am Rosenberg. Das Fahrzeug beim Autohaus Moik wurde nach Entscheidung des Einsatzleiters (keine Gefahr in Verzug) abgesichert und im Straßengraben belassen.

Die Feuerwehr Dirnbach stand mehr als drei Stunden mit 5 Mann und dem RLFA 1000 im Einsatz. Personen wurden keine verletzt, es entstand lediglich Sachschaden an den PKWs.

Bericht & Fotos: FF Dirnbach