Technische Hilfeleistungsprüfung in Dirnbach (01.12.2018)

Am 1. Dezember 2018 stellten sich insgesamt 6 Gruppen der Feuerwehren Dirnbach und Trautmannsdorf der Technischen Hilfeleistungsprüfung (kurz THLP) am Rüsthausvorplatz in Dirnbach. Dabei absolvierten jeweils zwei Gruppen die Prüfung in Bronze, Silber und Gold. Neben Fragen für den Gruppenkommandanten und Gerätekunde für die Mannschaft, musste von den Mitgliedern ein fikitver Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, samt Absicherung, Brandschutz und Beleuchtung abgearbeitet werden.

Die 5-wöchige Vorbereitungszeit unter der Leitung von HBI a.D. Franz Haas, OBM Josef Neumeister und LM Kevin Neumeister hat sich bezahlt gemacht, denn alle Gruppen haben die Leistungsprüfung in der jeweiligen Stufe mit Bravour bestanden.

Für eine faire Bewertung sorgte Hauptbewerter ABI d.F Gerhard Glauninger (BFV RA) mit seinen Bewertern HBI Anton Frauwallner (FF Grabersdorf) und OBI d.F. Ing. Manfred Kaufmann (BFV FB).

Auch OBR Johannes Matzhold (Kdt. FF Dirnbach), ABI Stefan Puntigam (Kdt. Abschnitt 3), OBI Florian Hacker (Kdt.Stv. FF Dirnbach), HBI Daniel Paul (Kdt. FF Trautmannsdorf) und OBI Thomas Altenburger (Kdt.Stv. FF Trautmannsdorf) überzeugten sich von der hervorragenden Zusammenarbeit und Leistung der beiden Feuerwehren.

Bericht: OBI Forian Hacker,  Fotos: LM d.V. Karl Lenz, FF Dirnbach