Technische Hilfeleistungsprüfung in Dirnbach (01.12.2018)

Am 1. Dezember 2018 stellten sich insgesamt 6 Gruppen der Feuerwehren Dirnbach und Trautmannsdorf der Technischen Hilfeleistungsprüfung (kurz THLP) am Rüsthausvorplatz in Dirnbach. Dabei absolvierten jeweils zwei Gruppen die Prüfung in Bronze, Silber und Gold. Neben Fragen für den Gruppenkommandanten und Gerätekunde für die Mannschaft, musste von den Mitgliedern ein fikitver Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, samt Absicherung, Brandschutz und Beleuchtung abgearbeitet werden.

Die 5-wöchige Vorbereitungszeit unter der Leitung von HBI a.D. Franz Haas, BM Josef Neumeister und LM Kevin Neumeister hat sich bezahlt gemacht, denn alle Gruppen haben die Leistungsprüfung in der jeweiligen Stufe mit Bravour bestanden.

Für eine faire Bewertung sorgte Hauptbewerter ABI d.F Gerhard Glauninger (BFV RA) mit seinen Bewertern HBI Anton Frauwallner (FF Grabersdorf) und OBI d.F. Ing. Manfred Kaufmann (BFV FB).

Auch OBR Johannes Matzhold (Kdt. FF Dirnbach), ABI Stefan Puntigam (Kdt. Abschnitt 3), OBI Florian Hacker (Kdt.Stv. FF Dirnbach), HBI Daniel Paul (Kdt. FF Trautmannsdorf) und OBI Thomas Altenburger (Kdt.Stv. FF Trautmannsdorf) überzeugten sich von der hervorragenden Zusammenarbeit und Leistung der beiden Feuerwehren.

Bericht: OBI Forian Hacker,  Fotos: LM d.V. Karl Lenz, FF Dirnbach

 

Tausende Küken gerettet (17.11.2018)

Ein Mastbetrieb für Hühner war erst vor einem Tag mit 6300 Küken befüllt worden. Heute am Samstag platzte bei einer Zuleitung zur Tränke ein Schlauch und setzte Teile des Stalles unter Wasser. Die Frauen und Männer der FF Dirnbach, insgesamt 10, unterstützten die Besitzer bei der Rettung der Küken und bei der Reinigung des Stalles. Einige hundert Küken dürften aber ertrunken sein.

Bericht & Fotos: LM d.V. Karl Lenz

Fahrzeugbergung (09.11.2018)

Am 09.11.2018 wurde um 23:02 Uhr die Feuerwehr Dirnbach zu einer Fahrzeugbergung auf der L233 Höhe Discothek Key West alarmiert. Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges stellte sich folgende Lage dar: Ein PKW rollte ca. 30 m vom Parkplatz der Disco in den Straßengraben der L233 und blieb dort hängen. Mittels Seilwindes des RLFA 1000 wurde der PKW geborgen und am Parkplatz abgestellt. Im Einsatz standen die Feuerwehr Dirnbach mit 3 Fahrzeugen und 14 Mitgliedern und die Polizei.

Bericht & Fotos: FF Dirnbach

Übungsannahme: Werkstättenbrand (21.10.2018)

Am Samstag den 20.10.2018 erhielten um 16:15 Uhr die Feuerwehren Dirnbach, Hof  bei Straden und Straden den Übungseinsatzbefehl ,,Werkstättenbrand beim Autohaus Wonisch in Stainz bei Straden, zwei Personen vermisst!"

Die laut Alarmplan alarmierten Feuerwehren Dirnbach, Hof bei Straden und Straden rückten mit 7 Fahrzeugen und insgesamt 39 Männern und Frauen zur Übung an. Die ersteintreffende und örtlich zuständige Feuerwehr Dirnbach übernahm die Einsatzleitung  unter OBI Florian Hacker. Von den eingesetzten Feuerwehrkräften mussten 3 vermisste Personen gerettet und eine über 350 m lange Zubringerleitung zum Autohaus aufgebaut werden. Nach ca. 50 min. konnte vom Einsatzleiter ,,Brand aus!" gegeben werden. Bevor es zur Kameradschaftspflege ins Rüsthaus Dirnbach ging, wurden bei der Übungsnachbesprechung vor Ort die Besonderheiten des Objektes und Verbesserungen aufgezeigt.

Ein großes Danke gebührt der Fam. Wonisch für die zur Verfügungstellung des Übungsobjektes.

Bericht & Fotos: FF Dirnbach